Hallenrunde 2017/2018

Niedersachsen-meisterschaft

   VfL Stenum  
 
 -> am Samstag, den 10.02.2018
 -> ab 10.30 Uhr 
 -> in der Waldsporthalle Schledehausen, Am Sportplatz in 49143 Bissendorf
 -> Treffen: 08.00 Uhr in Stenum
 Spiel:  Begegnung:                           Ergebnis:
 Nr. 1  VfL Stenum - MTV Wolfenbüttel                                    3 : 1
 -> Tore: Leon, Oscar u. Luca,

 Nr. 2

 1. SC Göttingen 05 - VfL Stenum

              1 : 2

 -> Tore: Leon (2)

 Nr. 3

 TSV Havelse - VfL Stenum

              2 : 1

 -> Tore: Leon

 Nr. 4

 JSG Verden/Brunsbrock - VfL Stenum

              3 : 2

 -> Tore: Leon u. Yann

 Spielzeit:

 1 X 20 Minuten (letzte Minute Nettospielzeit)

            

Es treten die Bezirksmeister bzw. Vize-Bezirksmeister der Bezirke Hannover, Lüneburg, Braunschweig und Weser-Ems in 4 Spielrunden an.

Die Rangfolge in der Tabelle bestimmt ab Spielrunde 2 die jeweiligen Spielpaarungen. Es spielen nach jeder Spielrunde Platz 7 - Platz 8, Platz 5 - Platz 6, Platz 3 - Platz 4 und Platz 1 - Platz 2 ("Hammes-Modell").

Die Mannschaft, die nach den 4 Spielrunden auf Platz 1 steht, hat die Niedersachsenmeisterschaft gewonnen. Ein separates Endspiel findet nicht statt. Der Tabellenerste und der Tabellenzweite vertreten den NFV bei den Norddeutschen Meisterschaften.

 => Gesamtfazit:

An diesem Tag erlebten wir ein Wechselbad der Gefühle. Wir hatten einen tollen Start mit zwei Siegen. Einen dritten Sieg zum Weiterkommen in die nächste Runde blieb uns leider verwehrt. Gegen die späteren neuen Niedersachsenmeister TSV Havelse haben wir eine bravouröse Leistung hingelegt und erst in der Schlussminute den zweiten Treffer kassiert. Ein Unentschieden hätten wir verdient gehabt. In der letzten und entscheidenden Begegnung gegen einen weiteren höherklassig spielenden Landesligisten aus Lüneburg waren wir wiederum knapp unterlegen. Stellvertretend für alle Spieler sei Leon hervorgehoben, der mit vielen tollen Treffern zu unserem Erfolg beigetragen hat. In der Endabrechnung können wir sehr zufrieden sein: aus dem "Konzert der Landesligisten" sind wir als Bezirksligist als viertbeste Hallenmannschaft aus ganz Niedersachsen hervor gegangen und damit aus "hunderten Mannschaften" des Bundeslandes, wie viele Eltern zum Schluss als Ausklang bei Glühwein und Pizza zu Hause bei Familie Ihde resümierten. Eine tolle Mannschaft mit toller Fangemeinde, wie uns auch die Trainer und Eltern insbesondere aus Emden und Göttingen bescheinigt haben. Leider konnten wir unser wiederum vorbereitetes Transparent nicht zum Einsatz bringen.

 -> hier der Link zu den Begegnungen des Hallen-Landesturniers

 

 

HAllen-Bezirks-Meisterschaft

   VfL Stenum  
 
 -> am Sonntag, den 04.02.2018
 -> in der Zeit von 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr
 -> in der Sporthalle am Schulzentrum, Magordestraße 2 in 49632 Essen/Oldenb.
 -> Treffen: 09.00 Uhr in Stenum
 Spiel:  Begegnung:                        Ergebnis:
 Nr. 1  JSG Hellern Hasbergen OTB - VfL Stenum                                0 : 11      
 -> Tore: Leon (5), Philipp (2), Julian, Luca, Oscar u. Marek

 Nr. 2

 VfL Oldenburg - VfL Stenum

          0 : 2  

 -> Tore: Yann u. Leon

 Nr. 3

 VfL Stenum - BSV Kickers Emden

         5 : 2    

 -> Tore: Leon (3), Oscar u. Luca

 

 

            

 Spielzeit: 1 x 25 Minuten (letzte Minute Nettospielzeit)

 

 

            

 => Gesamtfazit:

Wir sind Futsal-Bezirks-Meister 2018 und damit die beste Hallenmannschaft im Bezirk Weser-Ems. Als Titelträger haben wir uns für die Niedersachsen-Meisterschaft in Bissendorf qualifiziert.

 Am heutigen Turniertag haben wir unseren Gegnern nicht den Hauch einer Chance gelassen. Wir haben alle Spiele klar dominiert und fahren hoch verdient zur nächsten Runde. Wiederum haben wir eine tolle Teamleistung in allen Mannschaftsteilen gezeigt und die Zuschauer begeistert. Wir freuen uns auf das nächste Wochenende - auch wenn dadurch der Fasching für uns ausfällt - und hoffen, dass unser Höhenflug anhält. Wir träumen von der Norddeutschen Meisterschaft am 24. oder 25. Februar 2018 in Hamburg.

-> hier der Link zu allen Begegnungen der Gruppe

 

 

Hallen-kreis-meisterschaft

36 Teams spielten in 6 Gruppen in 3 Runden um den Titel; wir sind Titelverteidiger !

-> hier der Link zum Bericht in der nwz-online

   VfL Stenum  
 Viertel-, Halb- und Finale (3. Spieltag)
 -> am Sonntag, den 21.01.2018
 -> in der Zeit von 09.30 Uhr bis 13.30 Uhr
 -> in  der Sporthalle am Stadtbad in 27753 Delmenhorst, Am Stadtbad 1
 -> Treffen: 08.15 Uhr vor Ort
 Spiel:  Begegnung:                        Ergebnis:
 Nr. 1 - Viertelfinale  VfL Stenum - VfL Wildeshausen IV                  1 : 1           
 -> Tor: Felix

 Nr. 2

 TuS Heidkrug - VfL Stenum

         2 : 2     

 -> Tore: Yann u. Simon

 Nr. 3

 SG DHI Harpstedt - VfL Stenum

         0 : 7  

 -> Tore: Leon (2), Oscar (2), Simon, Julian u. Philipp

 Nr. 4 - Halbfinale

 VfL Stenum - TuS Heidkrug IV

        1 : 0

 -> Tor: Simon 

 Nr. 5 - Finale

 VfL Stenum - TuS Heidkrug I

        4 : 2 n.E.   

 -> Tore:

 a) in regulärer Spielzeit: Julian

 b) im Sechs-Meter-Schießen: Felix, Yann u. Julian

 => Gesamtfazit:

WIR haben die Futsal-Kreismeisterschaft 2018 gewonnen !

Eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit mit klasse Trainern Daniel und Malte sowie begeisterten Eltern und Anhang nebst Vereinsvorderen sicherten den erneuten Titelgewinn ! Von Spiel zu Spiel hat sich das Team gesteigert, zeigte Siegeswillen und Nervenstärke v.a. im abschließenden Sechs-Meter-Schießen. Den Wanderpokal nahm unser Geburtstagskind Yann in Empfang. Durch den Sieg qualifizieren wir uns für die Hallen-Bezirksmeisterschaften. 

-> hier der Link zu allen Begegnungen der Gruppe

-> hier der Spielmodus zur Hallenrunde

 

 

   VfL Stenum  
 Achtelfinale (Gruppe 4) - 2. Spieltag
 -> am Samstag, den 13.01.2017
 -> in der Sporthalle in 26197 Großenkneten, Am Esch
 -> in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr 
 -> Treffen: 08.15 Uhr in Stenum, 08.45 Uhr vor Ort
 Spiel:  Begegnung:                            Ergebnis:
 Nr. 1  TV Dötlingen - VfL Stenum               0 : 1
 -> Tor: Oscar

 Nr. 2

 VfR Wardenburg - VfL Stenum 

            0 : 4    

 -> Tore: Yann, Simon, Oscar u. Philipp

 Nr. 3

 VfL Stenum - VfL Wildeshausen

            1 : 0

 -> Tor: Philipp

 => Gesamtfazit:

 3 Spiele - 3 Siege und 6 : 0 Tore;

Im ersten Spiel gegen Dötlingen hatten wir viele Chancen, trafen aber nur einmal. Unser Torwart Max konnte sich einmal mit einer tollen Parade auszeichnen.

Im zweiten Spiel merkte man den Wardenburgern den Respekt vor unserem Team an. In ihrem Spiel zuvor gegen Wildeshausen hatten sie toll gespielt und gewonnen.

Im letzten Spiel gegen Wildeshausen spielten wir Minimalisten-Fußball und hatten Glück, dass der Pfosten zweimal einen Gegentreffer verhinderte.

Unter`m Strich bleibt festzustellen, dass wir souverän in die Finalrunde eingezogen sind. Dies dürfte auch die abwesenden Firmandenfreizeitfahrer auf Burg Gemen und die anwesenden verletzten Spieler freuen.

 
-> hier der Link zu allen Begegnungen der Gruppe 4

 

 

   VfL Stenum  
 Vorrunde (1. Spieltag)
 -> am Samstag, den 09.12.2018
 -> in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 -> in der Stadionsporthalle in 27755 Delmenhorst, Düsternortstraße 55
 -> Treffen: 08.15 Uhr in Delmenhorst
 Spiel:  Begegnung:                             Ergebnis:
 Nr. 1  VfL Stenum - TV Jahn Delmenhorst 2                                     2 : 1
 -> Tore: Julian u. Marek

 Nr. 2

 VfL Wildeshausen 2 - VfL Stenum

              0 : 11

 -> Tore: Marek (2), Philipp (2), Simon, Tim-Luca, Leon, Oscar, Felix, Nino u. Luca 

 Nr. 3

 VfL Stenum - Delmenhorster TB

             5 : 0   

 -> Tore: Philipp, Felix, Oscar, Julian u. Leon

 Nr. 4

 VfL Stenum - TV Munderloh 2

             3 : 0

 -> Tore: Oscar, Philipp u. Tim-Luca

 Nr. 5

 TSV Ganderkesee - VfL Stenum

             1 : 5

 -> Tore: Marek (2), Julian, Oscar u. Leon

 => Gesamtfazit:

 Die Mission Titelverteidigung wurde erfolgreich angegangen: 5 Siege in 5 Spielen mit einem Torverhältnis von 26 : 2. Ein souveränes Auftreten sicherte uns den nie gefährdeten Gruppensieg !

-> hier der Link zu allen Begegnungen der Gruppe